Diese  Rasse   entstand durch  Kreuzung glatthaariger, im 17.Jahrhundert aus Holland in Nagasaki eingeführter Foxterrier mit kleinen Vorsteh-oder  einheimischen Hunden. 

Japanische Terrier wurden in Hafenstädten wie Kobe und Yokohama hauptsächlich als Schosshunde gehalten. Der Japanische Terrier hat  einen lebhaften und fröhlichen  Charakter.  Die  planmässige   Zucht   begann   um  das   Jahr   1920,  aber   das Erscheinungsbild war in seinem Typus erst 1930 endgültig fixiert.

Quelle: http://www.fci.be/de/nomenclature/races.aspx?init=N